Ultra HD TV

Viermal so hohe Auflösung wie Full HD – Ultra HD-Fernseher sorgen für bessere Bildqualität.

Was bedeutet Ultra HD TV?

Ultra-HD

Ultra HD ist ein digitales High-Definition-Video-Format, das etwa der vierfachen HD-TV-Auflösung entspricht. Im Handel werden auch die Begriffe „4K“ oder „UHD“ verwendet.

Was ist UHD (Ultra High Definition)?

Nach HD (720p) und Full HD (1080p) gewinnt der nächste Auflösungsstandard immer mehr an Fahrt: Ultra HD (2160p) mit einer Auflösung von 2160 x 3840 Pixeln. Dies entspricht exakt einer Vervierfachung der Pixelzahl im Vergleich zu Full HD. Die ältere Bezeichnung “4K” bezieht sich dabei auf die horizontale Kantenlänge mit 3840 Pixeln (4K = 4 kilo = 4 x 1000 = 4000). Die Bezeichnung dieser Definition wurde im Jahr 2012 durch den nun offiziellen Begriff Ultra HD (kurz: UHD) abgelöst.

Wesentliche Vorteile von Ultra HD

Das neue Fernseherlebnis mit Ultra HD ist allerdings nicht nur der höheren Auflösung zu verdanken. Neben der Vervierfachung der Pixelanzahl wird auch der Farbraum erheblich erweitert und der Kontrastumfang erhöht. Zudem liefert UHD ausschließlich Vollbilder, während bisher zu Gunsten einer besseren Übertragungsgeschwindigkeit auf das Halbbildverfahren zurückgegriffen werden musste. Das Ergebnis verspricht ein noch wesentlich realistischeres TV-Erlebnis vor allem bei Live-Übertragungen wie Konzerte oder Sportereignisse.

Lohnt sich der Wechsel zu Ultra HD?

Kritische Stimmen behaupten, der Unterschied zwischen der Auflösung von Ultra HD und Full HD sei für das menschliche Auge kaum wahrnehmbar. Der Trend zu immer größeren Flachbildschirmen bedeutet jedoch eine in Relation zur wachsenden Bildschirmdiagonale immer schwächere Auflösung. Bei Großbildschirmen lassen sich einzelne Pixel leicht erkennen, wodurch die Qualität des Gesamtbildes erheblich verschlechtert wird. Entgegenkommen lässt sich damit nur mit einer noch besseren Auflösung des Bildes.
Jene Kritiker verschweigen zudem gern die genannten Vorteile der Farbsättigung und des Kontrastzugewinns. Auch diese sind vom menschlichen Augen deutlich wahrnehmbar. Daher zeigt die Praxis heute: Wer einmal Ultra HD erlebt, kehrt nicht mehr zu Full HD zurück.
Richtig ist, dass Ultra HD erst ab einer Bildschirmgröße von 65 Zoll seine augenscheinliche Wirkung vollends entfalten kann. Dazu sollte der Sitzabstand zum TV-Gerät so gewählt werden, dass keine einzelnen Pixel erkannt werden können. Zum Bildschirm mit UHD-Auflösung lässt sich der Abstand somit erheblich verringern.

Wann werden Programme in UHD-Qualität ausgestrahlt?

Im Vergleich zu HDTV mit einer Entwicklungszeit von 20 Jahren wird es bei Ultra-HD wesentlich zügiger gehen. Provider, Hersteller und Anbieter der Infrastruktur arbeiten bereits gemeinsam an einer zeitnahen Einführung von Ultra-HD-Übertragungen. Auch rasch fallende Preise von Fernsehgeräten mit UHD-Auflösung sorgen für eine schnelle Ausbreitung und steigende Nachfrage, so dass mit einer Ausstrahlung in UHD-Qualität in naher Zukunft zu rechnen ist. Schon jetzt allerdings kann der Nutzer viele Anwendungen auf seinem Ultra-HD-Fernseher in vollem Umfang genießen. So lassen sich 4K-Videoaufnahmen von der Digitalkamera oder vom Handy endlich in voller Auflösung auf dem UHD-Bildschirm anschauen. Ebenso kann ein Film von einer Blu-ray Disc auf einem Fernsehbildschirm mit Ultra-HD-Auflösung sein volles Potential entfalten. Zudem wurden versuchsweise schon Live-Übertragungen via Satellit in UHD erfolgreich ausgestrahlt.

Aufgrund der Tatsache, dass bisher kaum Sender auf Ultra HD senden und es nur wenig Filme gibt die in dieser Auflösung, ist ein UHD-Fernseher momentan nicht zweckmäßig, was sich aber in den nächsten Jahren sicherlich ändern wird. Video-on-Demand-Anbieter wie Netflix haben bereits UHD-Filme im Angebot.

Was benötige ich für den Empfang in UHD-Auflösung?

TV-Geräte mit Ultra-HD-Auflösung können lediglich UHD-Signale auf IP-Basis decodieren. Für den Empfang via Satellit werden entsprechende Receiver benötigt. Diese Receiver ermöglichen den Empfang von Signalen mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde und stehen heute kurz vor der Markteinführung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*